WIR BEWEGEN DIE ZUKUNFT
MITGLIEDERBEREICH

RPG Gründung

Am 24.01.1995 wurde die Genossenschaft mit Geschäftssitz in Stuttgart gegründet. Bundesweit sind soziale Beschäftigungs- und Qualifizierungsunternehmen Mitglied der RPG.

 
Aufgaben der RPG

  • Akquisition von Zerlegeaufträgen bei Großkunden-Industrie, Handel, Banken, Versicherungen, Verbände, Kammern, Behörden, Großzerleger, Verwerter, Entsorger und Mittelstand. Ihre Aufträge werden nur dann vergeben, wenn das Angebot zur flächendeckenden Demontage gewährleistet ist und die entsprechende Kapazität vorhanden ist.

  • Aufbau einer flächendeckenden Logistik für die Annahme, die Zerlegung, die Entsorgung und den Kapazitätsaustausch bei Voll- oder Minderauslastung der räumlich nahen Mitgliedseinrichtungen. Interessant ist die Flächendeckung auch, wenn bestimmte Mitglieder nur ein Teilangebot abgeben, z.B. demontierfähiges Material annehmen, es aber nicht selbst verarbeiten, sondern an eine leistungsfähige Partnereinrichtung abgeben. Dies gilt auch für die Verwertung von Restfraktionen, die in großen Mengen anfallen.
     
  • Erfahrungsaustausch und Übertragung von Know-how - dazu gehören gemeinsame Schulungen, Seminare, Tagungen, Fortbildungen und Praxisanleitungen. Dadurch können die Mitglieder bestimmte Fehler vermeiden und von positiven Erfahrungen profitieren. Bei größeren Investitionen (Ausstattung, Maschinen, Geräte etc.) können bessere Preise durch Großaufträge erzielt werden. Es können Meister/Anleiter, Führungskräfte und Fachleute ausgetauscht werden, die beim Aufbau oder der Umorganisation in einer Mitgliedseinrichtung behilflich sind. Die ganze Beratung kann auf der Basis der Gegenseitigkeit erfolgen; Sozialunternehmen bezahlen soziale Preise und vermeiden damit hohe Kosten für externe Beraterstunden.

  • Die Schaffung von Ausbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten bis hin zur Mitgestaltung und Einrichtung des Berufsbildes des Entsorgers/Verwerters oder Recyclers erfolgt in Zusammenarbeit mit den zuständigen Kammern und Behörden, sofern es nicht - meist regional bezogen - schon geschehen ist. Mit diesen Aktivitäten qualifizieren sich die Beschäftigten als „Fachkraft für Recycling“. In den nächsten Jahren ist eine enorme Erweiterung der Beschäftigungsmöglichkeiten auf diesem Gebiet zu erwarten.

  • Gemeinsame Zertifizierung/Normierung der Zerlege- und Verwertungstätigkeit der RPG-Mitglieder: Entsorgungsfachbetrieb, DIN/ISO 9000 ff., Öko-Audit. Der Nachweis eines anerkannten Zertifikates ist häufig gefragter Bestandteil der Angebote, besonders bei industriellen Großbetrieben, Kommunen, Banken und Versicherungen.

  • Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Werbung für die RPG, von der Geschäftsstelle ausgehend.

  • Gemeinsame Interessenvertretung bei Kammern, Verbänden, Behörden und Tarifpartnern.


 
Unsere RPG-Mitglieder

Die RPG ist in Deutschland gut vertreten - doch es gibt noch viele „weiße“ Flecken auf der Landkarte. Wir werden laufend die Flächendeckung unseres genossenschaftlichen Verbundes weiterverbessern. Damit sind und bleiben wir bundesweit als besondere Gemeinschaft der ortsnahe, gefragte und kompetente Partner für unsere Kunden.

UNSERE MITGLIEDSEINRICHTUNGEN HABEN DAS ZIEL, SCHWERVERMITTELBAREN ARBEITSLOSEN ARBEIT, BERUFSFÖRDERUNG, SEELISCHE BETREUUNG UND HILFEN ZUR STABILISIERUNG ZU ERMÖGLICHEN.

Das fachgerechte Zerlegen, Verwerten und Entsorgen von Elektro-Elektronik-Altgeräten bedarf einer aufwendigen, meist manuellen Tätigkeit und ist somit als Betätigungsfeld für Unternehmen, deren Hauptziel die Beschäftigung und die Qualifizierung von benachteiligten Menschen ist, geradezu ideal.


 


.